Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das Projekt mit dem Philips BlueTouch.

BlueTouch von Philips

16.04.12 - 15:00 Uhr

von: trinidi

Philips BlueTouch: Wer testet mit?

Für unser Projekt ist es sehr wichtig, dass wir das Philips BlueTouch regelmäßig anwenden. Nur so können wir beobachten, ab wann das blaue LED-Licht seine Wirkung entfaltet.

Trotzdem können wir mit Familie, Freunden und Bekannten über das Philips BlueTouch sprechen, ihnen das Gerät vorführen, die MaFos ausfüllen lassen oder das BlueTouch für ein paar Tage zum “Test-Tragen” verleihen. So hat es Online-Reporter newramses gemacht und das Feedback seines Mittesters gleich via Gesprächsbericht übermittelt.

Philips BlueTouch Meinung, Erfahrung, Testbericht
Wer redet und testet mit uns das Philips BlueTouch?

Ein guter Freund von mir war bei der Vorführung des Geräts so begeistert, dass er sich das Gerät über das Wochenende ausgeliehen hat. Am Montag brachte er mir das Gerät zurück und ist nach wie vor begeistert.

Auch er arbeitet viel am PC und hat daher des öfteren Rückenschmerzen im unteren Rückenbereich. Auch er verspürte eine Linderung der Schmerzen und möchte sich das Gerät für weitere Tage ausleihen. Wenn das Gerät nicht so teuer wäre, würde er sich sofort ein eigenes kaufen. [...] Online-Reporter newramses

Unser Online-Reporter newramses hat auf diese Weise das BlueTouch nicht nur bekannter gemacht, sondern auch noch eine gute Tat vollbracht und einem Freund Linderung veschafft.

@all: Wer durfte das Philips BlueTouch in Eurem Bekanntenkreis schon ausprobieren?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 18.04.12 -19:15 Uhr

    von: MDSIGN

    Online Reporter

    So, ich hab mal wieder nen Testbericht auf useful-IT-pad online gestellt. Darin gehe ich neben meinen persönlichen Erfahrungen der letzten 3 Wochen auch auf die Gespräche und Tests mit Bekannten, Freunden und Familienmitgliedern ein. Ich hoffe, der Bericht gefällt Euch. Wenn Fragen aufkommen sollten, bitte direkt auch auf useful-IT-pad in die Kommentare, dann werde ich nämlich umgehend benachrichtigt und kann schnell reagieren ;) Hier der Link zum Bericht: http://www.useful-it-pad.com/2012/04/drei-weitere-wochen-mit-dem-philips-bluetouch-es-funktioniert/

  • 18.04.12 -21:49 Uhr

    von: Chris51

    @MDSIGN
    Sehr gut geschrieben, vielen Dank!

  • 19.04.12 -11:19 Uhr

    von: thegro

    @MDSIGN
    Danke für deinen ausführlichen Bericht. Das Blue Touch scheint ja tatsächlich sein Geld wert zu sein. Ich hoffe Philips wird auf das oft angemerkte fehlende akkustische Signal zum Ende der Behandlungszeit noch reagieren und bald eine entsprechende Upgrade-Version des Blue Touch auf den Matkt bringen. Dann würde ich es mir echt überlegen das Teil anzuschaffen. Schade, dass du nicht weißt worauf deine Beschwerden zurückzuführen sind. Es wäre schon interessant zu wissen, ob das Blue Touch lediglich Verspannungsschmerzen erfolgreich zu behandeln versteht, oder Beschwerden durch echte Verschleißerscheinungen der Wirbelsäule ebenfalls zumindest auf ein erträgliches Maß minimiert werden können.
    Liebe Grüße

  • 19.04.12 -11:49 Uhr

    von: MDSIGN

    Online Reporter

    @Chris51 & thegro: Vielen Dank für die lobenden Worte ;) Woher genau meine Schmerzen kommen, weiß ich leider wirklich nicht genau, aber ich gehe zu 90% davon aus, dass es an meiner häufig falschen Sitzposition vor dem PC und auf der Couch zurückzuführen ist. Das (und mein “Übergepäck”) führen dann wohl unweigerlich zu diesen Schmerzen. Ich denke, ich werde neben der weiteren Benutzung des BlueTouch in nächster Zeit mal diese Sitzpositionen überdenken müssen und u.a. nen neuen, ergonomischeren Bürostuhl anschaffen, um nicht nur die Schmerzen, sondern auch die Ursachen für eben diese zu bekämpfen. Dazu noch ein wenig Muskelaufbau zur Unterstützung der Wirbelsäule. Die Übungen mit den mitgelieferten Therabändern sollte ich vielleicht auch mal regelmäßiger machen… ;)
    Zu dem akustischen Signal am Ende der Behandlungszeit hoffe ich ja auf ein Firmwareupdate des BlueTouch – erkannt wird es ja vom PC. Mit der entsprechenden Software sollte das Verhalten den BlueTouch eigentlich dahingehend modifiziert werden können… Vielleicht sogar mit ein paar “Benutzerprofilen”, die dann je nach Situation laut oder leise geschaltet werden können. Auf die von mir angedachte Vibration werde ich in dieser BlueTouch Version zwar leider verzichten müssen, aber das mit den Tonsignalen sollte eigentlich machbar sein…
    Vielleicht können Jörgen und Gregor zum Thema Firmwareupdate des BlueTouch ja mal was sagen – würde mich freuen!
    OK, dann bis die Tage…
    Viele Grüße,
    MDSIGN

  • 19.04.12 -12:17 Uhr

    von: Chris51

    @MDSIGN: Du bist bestimmt auf dem richtigen Weg mit Deinem geplanten Gesamtpaket zur Ursachenbekämpfung Deiner Schmerzen.
    Der zu Dir passende Bürostuhl ist ganz sicher sehr wichtig.
    Bei mir hat das unheimlich viel gebracht; ich habe einen HAG Capisco. Ein wenig flippig sieht er schon aus, zugegeben, aber ich habe mich zuvor nie so viel “nebenher” am PC bewegt. Von HAG habe ich aber in meiner Test- und Suchphase auch konservativere Modelle kennengelernt und war beeindruckt, was sich alles individuell einstellen ließ:
    Außer der Sitzhöhe auch die Sitztiefe, die Rückenlehne, die Kopfstütze, die Armstützen in Höhe und Breite – man sitzt auch sehr “aktiv” und kann trotzdem entspannt lümmeln, wenn man möchte.

  • 19.04.12 -15:15 Uhr

    von: MDSIGN

    Online Reporter

    @Chris51: Altobelli – 700-1000 Euro für einen Bürostuhl… Da bin ich wohl momentan in einer komplett falschen Preisklasse unterwegs… Aber danke für den Tipp mit den HAG Stühlen – ich schaue mal, ob ich die irgendwo zum Probesitzen finde. Sieht auf jeden Fall schon Mal interessant aus.

  • 23.04.12 -13:03 Uhr

    von: trinidi

    @MDSIGN: Mal sehen, was Jörgen und Gregor zu Deinem Vorschlag sagen. Ich habe die Idee gleich weitergeleitet.

  • 23.04.12 -13:06 Uhr

    von: trinidi

    @Chris51 & MDSIGN: Wie ich Chris51 schon mal verraten habe: Ich “swoppe” immer gerne. Dadurch ist man immer in Bewegung und weniger verspannt. Aber jedermanns Sache ist das vielleicht auch nicht und ich bin mir auch nicht ganz sicher, was meine Kollegen hier in der trnd-Zentrale von ihrem “Wackel-Dackel” halten. :-)