Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das Projekt mit dem Philips BlueTouch.

BlueTouch von Philips, Projektinformationen

28.03.12 - 12:04 Uhr

von: trinidi

Gesprächsberichte – Basis unseres Projekts mit dem BlueTouch.

Im BlueTouch-Projekt ist unsere wichtigste Aufgabe als Online-Reporter Blogbeiträge und Videos zu veröffentlichen. Dabei müssen wir aber beachten, dass Gesprächsberichte die Grundlage aller trnd-Projekte sind.

Geben und Nehmen – das ist unser trnd-Prinzip. Bekommen haben wir schon etwas: Philips hat uns für unser Projekt 100 BlueTouch-Geräte zur Verfügung gestellt, die wir ausprobieren und nach Projektende sogar behalten dürfen. Jetzt wollen wir uns revanchieren!

Gespräche über das Philips BlueTouch.
Warum Gesprächsberichte auch in diesem Projekt so wichtig sind.

Was erwartet das Philips-Team von uns?
Ganz einfach: Unsere ehrliche Meinung zum Philips BlueTouch und auch das Feedback der Menschen, mit denen wir über das neue Gerät gesprochen haben.

Genau dafür sind Gesprächsberichte gut und wichtig. Nur so können wir Philips am Ende des Projekts berichten, wie viele Gespräche wir alle im Rahmen unseres Projekts geführt haben und wie wiederum die Reaktionen unserer Gesprächspartner waren.

Was erreichen wir mit Gesprächsberichten?
trnd ist Marketing zum Mitmachen und durch unser gemeinsames Projekt soll natürlich auch Mundpropaganda entstehen. So helfen wir gemeinsam mit, das Philips BlueTouch zu “durchleuchten” und bekannter zu machen – einfach durch das Weitergeben unserer ehrlichen Meinung an Freunde, Bekannte und Kollegen.

Wie berichten wir von Gesprächen?
Ob kurz und knapp – oder lang und ausführlich. Jeder hat seinen eigenen Stil von Gesprächen mit Freunden, Kollegen oder Bekannten zu berichten. Und das ist auch gut so! Es reicht schon, nur kurz zu erwähnen, dass wir über das BlueTouch gesprochen haben und wie die Idee der LED-Lichttherapie ankam. Aber auch ausführliche Dialoge und detaillierte Meinungsbilder sind wahnsinnig spannend.

Hauptsache sie sind offen, ehrlich und konstruktiv – so wie wir es bei trnd pflegen. Natürlich erhält jeder auf seinen Gesprächsbericht eine individuelle Antwort.

Zeigen wir Philips, für wieviel Gesprächsstoff ein Team aus 100 Online-Reportern sorgen kann!

@all: Mit Wem habt Ihr schon über das Philips BlueTouch gesprochen?

Artikel weiterempfehlen per...
schließen

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 28.03.12 -13:37 Uhr

    von: TinoHerrmann1981

    Online Reporter

    Hallo. Ich konnte PhilipsTouch bereits zehn Personen vorstellen, wobei die Skepsis immer sehr groß ist. Das hat wenig mit Philips oder BlueTouch zu tun, es trifft eher das Thema “LED gegen Rückschmerzen? Das soll was bringen”?

    Aber es greift jede zweite Person und schnallt sich BlueTouch für 15 Minuten um. Die Wärme wird als angenehm bis unmerklich befunden. Von einem heilenden Ergebnis konnte niemand nach einer Behandlung berichten -> das hätte mich aber auch stark gewundert.

    Persönlich empfinde ich es als schade, dass man BlueTouch nur zweimal am Tag pro Person verwenden kann.

  • 28.03.12 -15:14 Uhr

    von: trinidi

    @TinoHerrmann1981: Toll, da warst Du ja schon ziemlich “gesprächig”. Hast Du zur Veranschaulichung auch die Abbildungen aus dem Projektfahrplan verwendet? Dort ist ja beschrieben, wie das LED-Licht durch die Freisetzung von Stickstoffmonoxid wirkt. Oder würdest Du an der Abbildung etwas verbessern wollen, um den Vorgang einfacher erklären zu können?

    Wir wenden das BlueTouch zweimal am Tag an, weil wir dann genau die empfohlene Menge an blauem LED-Licht aufnehmen. Ein bisschen nach dem Motto “in der Kürze liegt die Würze”. :-)

  • 28.03.12 -16:29 Uhr

    von: MDSIGN

    Online Reporter

    Jap, da muss ich TinoHerrmann1981 leider zustimmen. Ich habe das Blue Touch auch schon einigen Leuten vorgestellt und konnte ähnliche Vorbehalte feststellen. Die meisten waren interessiert aber äußerst skeptisch. Und in 15 Minuten tut sich natürlich bei keinem was – bis auf eine gewisse Wärmeempfindung. Die NO-Geschichte wird in meinem Bekannten- und Familienkreis eher in die Ecke Homöopathie und Placebo gesteckt. Und wenn man dann auf die Frage nach dem Preis antwortet, ist das Interesse meist schlagartig verschwunden.
    Na ja, ich werde die Tage dann auf http://www.useful-it-pad.com mal wieder nen ausführlichen Blog-Eintrag verfassen, wo ich auf die letzten Tage der Benutzung zurückblicke und meine ehrliche Meinung (und die meiner Gesprächspartner) veröffentliche. Einige Sachen am BlueTouch sind halt noch verbesserungswürdig, bzw. wünschenswert…

  • 28.03.12 -17:13 Uhr

    von: trinidi

    @MDSIGN: Darum geht es ja, dass Du anderen Deine ehrliche Meinung zugänglich machst. Auf Deinem Blog kann man sich wirklich gut informieren. Da kann ich nur sagen, weiter so! :-)

    Übrigens: Die schmerzlindernde Wirkung von Stickstoffmonoxid ist durch einige Studien nachgewiesen. Genauere Infos findest Du in unseren FAQ, z.B. unter der Frage “Was genau ist Stickstoffmonoxid (NO)?”

  • 29.03.12 -21:34 Uhr

    von: thegro

    Die FAQs Seite ist sehr ausführlich. Danke dafür. Es ist interessant zu lesen wo genau die besonderen Effekte des Blue-Touch liegen. Mich wundert, dass hier berichtet wird, dass das Interesse ob des Preises oft schwindet. Natürlich ist der Preis kein Pappenstiel, aber wenn nach diesem Test viele der Reporter berichten könnten, dass eine deutliche Verbesserung zu spüren ist, wäre das Gerät doch seinen Preis wert.
    Also, bitte weiter viele Berichte und Blogeinträge.

  • 30.03.12 -17:58 Uhr

    von: trinidi

    @thegro: Wir müssen uns einfach noch ein wenig gedulden, bis unsere Online-Reporter genügend Erfahrungen mit dem Philips BlueTouch gemacht haben und diese veröffentlichen. Dann kann jeder für sich entscheiden, ob der Preis passt.